Login zum internen Bereich

Besucher online

Wir haben 188 Gäste online

EMail Drucken

Veranstaltungsdetails


Veranstaltung 

Titel:
Misa Tango
Wann:
09.06.2019 | 13.00 Uhr
Wo:
Stadtkirche St. Peter Sonneberg
Kategorie:
Freier Eintritt

Beschreibung

Festgottesdienst mit Misa Tango

 

zur St. Peter-Kirchweih 2019

 

Martín Palmeri: (*1965): Misa a Buenos Aires – Misa Tango für Mezzosopran, vierstimmigen Chor, Bandoneon, Klavier und Streicher

 

Die Kantorei Sonneberg mit der
Michaelskantorei Waiblingen
 
Kammerorchester Sonneberg
 
Carrie Dimanculangan, Sopran
Jürgen Karthe, Bandoneon
Kathrin Isabell Klein, Klavier
 
Leitung: Martin Hütterott und
Immanuel Rössler
 
Schon mehrfach war die Misa Tango in Sonneberg zu hören und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Nun auch im Festgottesdienst zur Kirchweih an St. Peter!
Martín Palmeri (* 19. Juli 1965 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Komponist und Dirigent. Seine Vorfahren stammen aus Italien und Dänemark. Er studierte in Argentinien und Italien Komposition bei Daniel Montes, Marcelo Chevalier, Rodolfo Mederos, Virtú Maragno und Edgar Grana (New York), weiterhin Chorleitung, Dirigieren, Gesang und Klavier. Er ist Komponist von Vokal- und Instrumentalwerken, von denen viele von Form und Harmonik des Tango Nuevo inspiriert sind, darunter Opern, Oratorien (Weihnachtsoratorium und Magnificat), Chor- und Orchesterkompositionen. Die Komposition der „Misa a buenos Aires” (Misa Tango) kam beim Festival Europa Cantat 2009 in Utrecht (Niederlande) im Rahmen eines Ateliers von Dirigenten, Solisten und Orchestern zur Aufführung. Palmeri erhielt den ersten Preis für ein Chor-Arrangement vom argentinischen Chorverband AAMCANT im Jahr 2011. Die Universität von Rosario zeichnete ihn 2010 mit dem ersten Preis für „National Choral Arrangements“ aus. Im Jahr 2003 verlieh ihm der nationale Kunstfonds den ersten Preis in dem Genre „Sinfonisches Werk“ beim Kompositionswettbewerb Juan Carlos Paz für sein Concierto de Danzas für Cello und Orchester. Mehrere CDs mit Palmeris Kompositionen sind in Italien, Lettland und Argentinien erschienen. Palmeri lebt in Paraná in der Provinz Entre Ríos. Seine „Misa a buenos Aires” zählt heute zu den weltweit am meisten aufgeführten Werken der zeitgenössischen Kirchenmusik. 

Veranstaltungsort

Stadtkirche St. Peter SonnebergKarte
Weitere Infos:
Stadtkirche St. Peter Sonneberg